Firmengeschichte

1. Oktober 1927

Johann Jakob Brugger-Spiess beginnt mit der Buchbinderei + dem Restaurant Rössli.

Grossvater absolvierte eine Buchbinderlehre in St. Gallen. Danach konnte er von damals 6 Buchbindereien in Gais einen Betrieb käuflich erwerben und begann im Untergeschoss seines Elternhauses eines Baugeschäftes im Rest Rössli selbst. Seine Frau Berta betreute das Restaurant, was damals in Gais noch gang und gäbe war. Aus der Ehe entstanden zwei Jungs, welche Beide das Buchbinderhandwerk bei ihrem Vater im heimischen Betrieb erlernten. Die Zwei bildeten sich an der Kunstgewerbeschule, Zürich weiter.

Bruggerstickerei

 

gesticktes

Brugger Wappen

1. Februar 1958

Jacob Brugger-Glinz gründet in Gais eine eigene Buchbinderei.

1. Januar 1963

Die zwei Einzelfirmen werden zusammengelegt und man gründete
die Firma " Brugger + Co STEMA "
Bezug des Neubaus an der Lochmühlestrasse 1.

12. August 1967

Der Neubau wird bezogen.
(Das bestehende Gebäude) wurde aufgestockt und erweitert.

1. Juli 1967

Aus der Brugger + Co wird eine Brugger AG.

1985

Kauf von 7'000 m2 Industrieboden mit bestehnden Produktionsräumen- und Lagerhalle.

1991

Jacob Brugger-Glinz tritt aus der Firma.

1992

Johann Jakob, der Gründer stirbt.

1995

Verena und Jacques Brugger Baumann kauften alle Aktien.

1996

Max Brugger - Locher tritt aus der Firma.

1996

Kauf der Liegenschaft Lochmühlestrasse 3.

2007

Nadine Brugger beendet in unserm Betrieb als "beste Betriebsprüfung der Schweiz" mit der Note 5,8 die Industriebuchbinderlehre Fachrichtung Buch.

2008

Nadine Brugger verlässt die Buchbinderei zu ihrer Technikerweiterbildung nach München/Deutschland.

Abschluss 2010 zur staatlich geprüften Druck- und Medientechnikerin.

2017

Göckel -Präzision-Schleifmaschine G50elT

   

Copyright © 2013 - Buchbinderei Brugger AG, CH-9056 Gais