Einzelblatt variante 3

Papyrus

Dünne Streifen wurden aus dem Mark der Papyrusstaude (lateinisch Cyperus papyrus) geschnitten. Kreuz und quer übereinandergelegt, wurde das Ganze gepresst und geschlagen bis der Saft aus den Stengeln wich. Dieser wirkte als Klebstoff zwischen den Streifen und verband es zu einem Blatt.

Nach dem trocknen wurden diese glatt gerieben bis man sie beschriften konnte.

Der älteste noch erhaltene Papyrus stammt aus dem Jahre 1500 v. Chr.

Man schätzt jedoch die Herstellung auf vor 7000 v.Ch

 

     

Copyright © 2013 - Buchbinderei Brugger AG, CH-9056 Gais